Willkommen

Schüler und Lehrer der Wirtschaftsschule begemann e.V. aus München-Pasing bloggen hier über das Schulleben!

Montag, 1. Februar 2016

Projektteam

 BLOG-TEAM
Status: chaotisch

Das Blog-Team der WS Begemann besteht aus zwei Schülerinnen der Klasse 10 b und drei Schülern der Klasse 10 a. Seit Beginn dieses Schuljahres hat das Team schon 2 Interviews mit Lehrern durchgeführt. Jetzt ist es an der Zeit, dass das Team sich selbst vorstellt.

1. Wie sieht unser Gesichtsausdruck nach den Ferien aus?



2. Wie schauen wir, wenn wir eine gute Note geschrieben haben?


3. Welche Schulregel würden wir ändern wollen?

 


4. Was ist unsere Lieblingsbeschäftigung im Unterricht?















5. Was machen wir als erstes, wenn wir nach Hause kommen?



Donnerstag, 7. Januar 2016

sagen Sie jetzt nichts... Part 2

Frau Colombini-Bichl

Status: geduldig/besonnen


Frau Petra Colombini-Bichl ist Lehrerin für die Fächer Rechnungswesen und VWL. Wenn eine Prüfung ansteht schafft sie es immer wieder alle Schüler gut darauf vorzubereiten. Sie nimmt sich viel Zeit für ihre Schüler und hat immer eine Lösung parat. Außerdem hat Frau Colombini ein sehr spezielles Hobby – YOGA. Das hilft ihr sicher dabei in der Schule immer ruhig zu bleiben und alle täglichen Probleme ohne Anstrengung zu bewältigen. Mit Frau Colombini-Bichl kann man im Unterricht sehr viel Spaß haben, was alle dazu bringt motiviert mitzuarbeiten.

Was bringt Sie so richtig aus der Ruhe?

 

Prinzregententorte oder Sacher-Torte? 

     

Wie schauen Sie, wenn Sie gerade eine Arbeit korrigiert haben?


Wie haben Sie sich in Inzell beim Rhönrad fahren gefühlt?
060.JPG



Was ist Ihre Lieblingssportart?


Ihr Gesichtsausdruck, wenn Sie in der Früh keinen Kaffee hatten?

 
 Was ist Ihr Lieblingstier?


Wo können Sie am besten entspannen?



Vielen Dank für dieses Interview :)
 

Montag, 7. Dezember 2015

sagen Sie jetzt nichts...


Lehrer: Herr Selwitschka / Status: locker

Markus Selwitschka ist Fachlehrer für BWL, DV, VWL und ÜFA. Das sind alles Fächer, die sich erst einmal eher trocken anhören. Aber Herr Selwitschka schafft es immer wieder sie lebendig zu gestalten. Trotz der vielen Fächer findet er stets Zeit für die Schülerinnen und Schüler, hat immer ein offenes Ohr und ist stets gut drauf. Dies sind einige der vielen Gründe, die ihn zum Lieblingslehrer vieler Schüler machen. Zu seinen Hobbies gehören u. a. schlafen, lesen und essen. In den Ferien geht er gern segeln und wandern, neben den vielen zu korrigierenden Arbeiten versteht sich ;). 
Er ist seit 8 Jahren an der begemann als Lehrer tätig und hat seitdem kein bisschen Spaß daran verloren.


Wie fühlen Sie sich,
wenn Sie abends nach Hause kommen?

  
Was macht Ihnen am meisten Spaß?



Wenn Sie mal so richtig wütend sind, wie sieht das aus?




       Wie haben Ihre Eltern reagiert, als Sie Lehrer werden wollten?



      Wie ist Ihr Gesichtsausdruck, wenn Sie morgens aufstehen?


Was ist Ihr Lieblingshobby?



Ihr Gesichtsausdruck, wenn Sie Schulaufgaben korrigieren?




Herzlichen Dank für das Gespräch!



Freitag, 27. November 2015

auf zu neuen Ufern

Los geht's!
Ein neues Begemann-Blog-Team ist am Start, um auch in diesem Schuljahr den Blog zu beleben.
Wir beginnen mit Fotointerviews der Lehrer. Jeden Monat soll ein neues Interview dazukommen.
Also immer wieder reinschauen, es wird auf jeden Fall spannend...




Mittwoch, 29. April 2015

Das Ende ist nah....

Bald ist es wieder soweit! In wenigen Wochen beginnen die Abschlussprüfungen für die diesjährigen Abschlussklassen. Zu Gunsten der Schüler investieren die fachspezifischen Lehrkräfte sehr viel Zeit und Nerven, um den Schülern bei der Vorbereitung behilflich zu sein. In folgenden Fächern werden die Abschlussprüfungsvorbereitungskurse angeboten:
• BWL
• Mathematik
• Rechnungswesen
• Englisch

Die ersten Kurse wurden bereits in den Osterferien absolviert und wurden von den Schülern sehr gut angenommen. Weitere Kurse erfolgen in den bevorstehenden Ferien.

Stefanie Kästner, Marina Schmid

The Fast and the Furious (aufm Radl)

Illegale Strassenrennen, aufgemotzte Schrotträder, Berlin Neukölln, Flughafen Tempelhof....
....die 10b hits the Road in Berlin.



Hier gehts zum Trailer: The Fast and the Furious aufm Radl




Montag, 9. März 2015

Work and Travel - Erst mal eine Pause?

In den letzten Wochen ist der Begriff Work und Travel oft in den Reihen der Abschlussschüler gefallen und so dauerte es nicht lange bis einer der Englischlehrer der begemann von seinen Kollegen ermahnt wurde doch noch einmal die Vokabeln zu wiederholen: ""Travel" scheinen ja alle Schüler zu kennen aber "Work"!?"

Das workundtravel Magazin schreibt folgendes:

Work and Travel Australien…
… dass ist Jobben & Reisen Down Under. Australien ist nicht nur das beliebteste Work and Travel Land überhaupt, sonder vermutlich auch das vielfältigste, und das nicht ohne Grund! Australien ist mit einer Fläche von über 7 Millionen Quadratkilometern Größer als Europa und hat von heissen Sandwüsten, über tropische Regenwälder bis hin zu Skigebieten in den Snowy Mountains so einiges zu bieten.
Quelle: workandtravelmag.com
Klingt gut, aber ist es denn wirklich ein 12-monatiger Strandurlaub Down Under?
Mitnichten! Die häufigste Tätigkeit ist die Arbeit auf den zahlreichen Obstplantagen als Erntehelfer. Und nicht immer hat man die Wahl, welchen Job man nun machen möchte. Ohne Geld gibt es auch keine Weiterreise - noch schlimmer,  irgendwann auch kein Dach über dem Kopf mehr, geschweige denn Essen! 
Work and Travel bietet ein einmaliges Erlebnis, fordert aber auch ein ordentlich Maß an Disziplin.
Wer dies einmal ausprobieren möchte, kann ja bereits jetzt mit der Vorbereitung für die Abschlussprüfung beginnen!