Willkommen

Schüler und Lehrer der Wirtschaftsschule begemann e.V. aus München-Pasing bloggen hier über das Schulleben!

Montag, 5. März 2012

Stress im März


Der stressige März mit gutem Ende

Heute ist der 5. März und wir sind voll im Schulalltag angekommen.

Letzte Woche BWL Schulaufgabe, diese Woche am Dienstag Rechnungswesen und am Mittwoch Englisch. Weiter geht’s mit Deutsch Referat, Kurzarbeiten und vielen Exen. Und das alles in 3 Wochen!!

Das führt bei vielen zu großen Stress und körperlicher Anstrengung. Es ist zwar nichts neues das wir Schulaufgaben, Exen und Kurzarbeiten schreiben aber dieses Mal wird alles Wichtige in 3 Wochen untergebracht da wir vor den Osterferien vom 26.03 bis zum 30.03 nach Prag auf Abschlussfahrt fahren.
Doch bis dahin ist noch lernen angesagt. Leider! Ich finde besonders diese Woche sehr schlimm, Dienstag Rechnungswesen, Mittwoch Englisch. Das sind zwei Fächer wo man sehr viel lernen muss und genau bei dieser Sache tu ich mir schwer. Doch was hilft´s da müssen wir jetzt durch.
Doch ein großer Lichtblick ist die Abschlussfahrt der vier Abschlussklassen Ende März. Darauf freuen sich schon die meisten. Fünf Tage Prag mit coolen Leuten und netten Lehrern das kann nur super werden. Ich denke, dass wir eine super Woche haben werden mit Sightseeing, Shoppen, Freizeitprogramm und eine Menge Spaß.  Da bin ich mir eigentlich sicher das es super wird, da wir eine super Klasse sind und wir uns alle gut verstehen, vielleicht schweißt uns die Fahrt nochmal bisschen zusammen. Und das Frau Horst und der Herr Eder bei uns mitfahren finden wir alle total super! Das wird eine super Woche, doch jetzt müssen wir alle noch fleißig lernen und hoffen das die 3 Wochen schnell vor rüber gehen …
…bis es dann endlich heißt ab nach PRAG
ABSCHLUSSFAHRT 2012 wir kommen!


Katrin Sagerer
11 D

Kommentare:

rip hat gesagt…

Prag wir kommen!
Das Beste auf das sich die vier Abschlussklassen Ende März freuen, ist die Abschlussfahrt nach Prag. Sie findet genau vor den Osterferien statt, vom

26.03.2012 – 30.03.2012.

Die Abschlussklassen erwarten davor noch ein paar stressige Wochen, da davor noch viele Exen, Schulaufgaben und Kurzarbeiten anstehen. Eigentlich ist es ja normal, dass es sehr stressig im Abschlussjahr ist, aber es ist schon sehr anstrengend und nervig, wenn viele Klassenarbeiten in einer Woche hintereinander geschrieben werden. Deshalb ist es für die Abschlussklassen mal eine gelungene Abwechslung eine lustige Woche zusammen in einer anderen Stadt zu verbringen.
Es stehen momentan schon ein paar Programmpunkte fest. Abfahrt ist am Montag um 08:15. Wir werden mit Bussen, die uns von der MVV gestellt werden nach Prag fahren. Dort werden wir uns in den darauf folgenden Tagen die „Prager Burg“ und den „Schwarzmarkt in Prag“ ansehen. Wir werden eine Fahrt über die Moldau machen und im Hard Rock Cafe essen. Über mehrere Aktivitäten sind wir noch nicht informiert oder wir dürfen uns die restliche Zeit eventuell selber einteilen. Interessant wird auch sein, welche Abschluss T-Shirts jede Abschlussklasse tragen wird. Wohnen werden die 11 d und die 11 c im „Plus Prague“ ein sehr schönes Jugendhotel, das auch einen Pool und Sauna bietet. Also sollten alle nicht die Bikinis und Badehosen vergessen.
Letztendlich hoffen wir alle auf eineunvergessliche, lustige, erlebnisreiche und schöne Woche in Prag.


Julia Mouchtsis, 11 d

rip hat gesagt…

Heute war eigentlich ein ganz lustiger Tag, erste Stunde Deutsch und ich hab die Hausaufgabe nicht, gab 1000 Wörter zur Strafe, überhaupt keine Lust drauf. Nächste Stunde VWL, auch da hab ich die Hausaufgabe nicht, schnell vom Thomas, mein dicker Banknachbar, abgeschrieben, was auch noch, zum Teil, falsch war.
Letzte Woche kamen die Abschluss T-Shirts beziehungsweise Pullis, die haben wir heute ausgeteilt bekommen, aber fallen irgendwie total klein aus, fast jeder hat L und XL, ein paar auch 2XL, dann gab es noch das Problem, dass die Laura ein falschen Pulli am Freitag mitgenommen hat und der Kaan somit keinen Pulli hat, er ist auch der einzige, der sich ein M bestellt hat, naja wenn er drauf steht, dass sich alles abzeichnet, soll er es haben, er rennt eh jede freie Minute aufs Klo, möchte gar nicht wissen, was er da die ganze Zeit macht.
Öfters kommt auch der Michi aus 9 b in der 5 Minuten Pause zu uns und begrüßt den Thomas mit einem Gangster-Check und dann reden die über irgendwas, von dem ich überhaupt keine Ahnung hab.

- Matthias Stumper, 10 a

Kommentar veröffentlichen